[12.08.2018] Estelle gewinnt die GP Kür am CDI3* Crozet (FRA)

Estelle Wettstein reitet mit FRIEDRICH DER GROSSE zu einer grossartigen Benotung und gewinnt mit 72,850% am Sonntag die GP-Kür des CDI3* von Crozet (FRA), fast ein Prozent vor der Französin Morgan Barbançon Mestre auf Bolero und der Luxemburgerin Fie Christine Skarsoe auf So Dark. Es war erst der dritte Start an einem CDI bei der Elite.

Estelle freut sich auch entsprechend über diesen grossartigen Erfolg: "Ich bin umso glücklicher über diesen Sieg, nachdem wir zuvor entschieden hatten, mit WEST SIDE STORY nicht im Grand Prix Special vom Sonntag zu starten. Nachdem sie sich schon tags zuvor ein Eisen abgerissen hatte und im Grand Prix deshalb nicht wunschgemäss reüssierte, wollten wir kein Risiko eingehen und sie für die nächsten Wettkämpfe schonen. Dass nun aber mit Freddie eine solche toller Auftritt gelang, freut mich natürlich auch riesig!"

 

Estelle Wettstein dominiert die Big Tour am CDI3* in Deauville (FRA)

Nach dem fantastischen Sieg mit WEST SIDE STORY im Grand Prix des CDI3* in Deauville (FRA) triumphierte Estelle Wettstein auch im GP Special mit 10 Paaren am Start und sicherte sich Platz 1 mit 72.021% vor Vize-Team-Weltmeister Michael Eilberg (GBR) mit Marakov (70.787%) und Laurence Roos (BEL) mit Fil Rouge (70.404%).

In der Kür verpasste Estelle dann auf FRIEDRICH DER GROSSE mit 72.420 % das Podest nur knapp und klassierte sich auf dem vierten Schlussrang.

Estelle zeigt sich nach dem erneuten Triumph überglücklich: «Ich bin sehr glücklich mit meiner Stute, denn es war ihr erster Grand Prix Special, und sie ist noch sehr jung. Sie ist im Alter von vier Jahren zu uns gekommen und wir arbeiten somit seit sechs Jahren zusammen. Gemeinsam nahmen wir an den European Young Riders Championships teil, wo wir in der Einzeldressur fantastische Vierte wurden. Dieses Jahr ist ihr erstes Jahr im Grand Prix. Es ist eine Stute, die wirklich will, sie kämpft für mich, sie hat einen unglaublichen Trab, und hat immer einen leichten Ausdruck. Es macht wirklich Spass sie zu reiten, denn sie scheint den Sport zu lieben und zeigt dies auch. Dies ist eine ihrer vielen Qualitäten. Mit ihr hoffe ich auch an den World Championships in Tryon (USA) im kommenden September teilnehmen zu können. Da im Moment die Selektionen dafür noch nicht erfolgt sind, werde ich vielleicht noch am CDI3* Crozet starten, und wir werden dann sehen, ob wir für die WM in Amerika selektioniert werden.»
(Quelle: Übersetzung von http://www.grandprix-replay.com/new/15018/cdi-3-deauville-estelle-wettstein-s-offre-le-grand-prix-special)

 

Alles Resultate vom 2018 CDI Deauville hier:

Grand Prix

  1. Estelle Wettstein - West Side Story - 70.783 (CH)
  2. Tosca Visser - Asther de Jeu - 70.652 (NED)
  3. Michael Eilberg - Marakov - 70.543 (GBR)

Grand Prix Special

  1. Estelle Wettstein - West Side Story - 72.021 (CH)
  2. Michael Eilberg - Marakov - 70.787 (GBR)
  3. Laurence Roos - Fil Rouge - 70.404 (BEL)